Anwendung

Wie wende ich REVITASUN an um ein optimales Ergebnis zu erhalten?

Für einen optimalen Bräunungseffekt, ist es wichtig das Bräunungsspray richtig anzuwenden. So funktioniert es:

  • Vor der Anwendung von Bräunungsprodukten sollte ein Peeling verwendet werden.
  • Das REVITASUN Bräunungsspray immer vor Ihrer gewohnten Pflegeroutine auf saubere, trockene Hautpartien auftragen.
  • Das REVITASUN Bräunungsspray vor Gebrauch gut schütteln.
  • Mit gleichmäßiger Bewegung auf den REVITASUN Flat Kabuki Brush oder den REVITASUN Kosmetikhandschuh sprühen.
  • Für ein ebenmäßiges Ergebnis kreisend auf die gewünschten Körperpartien auftragen.
  • Einen Haartrockner verwenden, damit das REVITASUN Bräunungsspray schneller trocknet.
  • Nach dem Auftragen unbedingt die Hände waschen, da es sonst zu ungewollten Verfärbungen an den Händen kommen kann.
  • Versehentlich gebräunte Stellen sind innerhalb der ersten Minuten problemlos abwaschbar.
  • Die Creme einige Zeit einziehen lassen bevor man sich wieder anzieht, sodass auch wirklich alles eingezogen ist.

Tipp: Für ein intensiveres Bräunungsergebnis auf Wunsch täglich anwendbar.

Wie lange hält die Bräune?

Schon 30 Sekunden nach dem Auftragen entsteht ein erster Bräunungseffekt, der sich innerhalb weniger Stunden weiter intensiviert und mehrere Tage anhält. Aufgrund der Zellerneuerung der Haut ist das Ergebnis jedoch nicht dauerhaft: Je nach Hauttyp hält die Bräune für einen Zeitraum von wenigen Tagen bis zu einer Woche.

Kann man das REVITASUN Bräunungsspray zwei Mal an einen Tag anwenden?

Die Bräune benötigt bis zur vollen Ausbildung ca. 8 Stunden, sodass nur eine einmalige Anwendung am Tag empfohlen wird. Eine Nachbesserung kann gut am nächsten Tag stattfinden.

Wie oft sollte ich das Bräunungsspray anwenden?

Das Spray sollte 1 - 2 Mal in der Woche angewendet werden, um ein gleichbleibendes Bräunungsergebnis zu erzielen.
Für ein intensives Bräunungsergebnis kann das REVITASUN Bräunungsspray allerdings auch täglich angewendet werden bis das gewünschte Ergebnis erzielt wurde.

Wie vermeide ich ungleichmäßige Flecken an Ellenbogen und Knien?

An Ellenbogen und Knien ist die Haut besonders dicht, daher gibt es mehr Aminosäuren, die mit den natürlichen Bräunungs-Wirkstoffen reagieren. Achten Sie beim Auftragen des Selbstbräuners darauf nicht zu große Produktmengen für Ihre Ellenbogen, Knie, Knöchel und Füße zu verwenden.
Tipp: Es ist ratsam, das Produkt beim Auftragen auf Arme und Beine leicht auszustreichen. Dafür können sie auch ein Kosmetiktuch verwenden. Damit die Haut an diesen Stellen weniger aufnimmt, empfiehlt es sich diese vorab mit Thermalwasser einzusprühen. Sparen Sie auch den Haaransatz und die Augenbrauen, sowie Hand- und Fußnägel aus, da diese auch Aminosäuren enthalten, die reagieren.

Produkte & Inhaltsstoffe

Ist das REVITASUN Bräunungsspray frei von tierischen Inhaltsstoffen?

Vielen Menschen ist der Verzicht auf tierische Inhaltsstoffe ein Bedürfnis. Diesem Anliegen trägt auch REVITASUN Rechnung. Wie durch das international anerkannte und geschützte Qualitätssigel von THE VEGAN SOCIETY bestätigt, ist das gesamte Sortiment nachweislich frei von tierischen Inhaltsstoffen.

Wirkstoff der Bräunungsprodukte

Der wesentliche Bestandteil aller Bräunungssprodukte ist der Wirkstoff „Dihydroxyaceton“ (DHA). DHA reagiert mit den Proteinen und Aminosäuren der obersten Hautschicht — der „Hornschicht“ — und erzeugt so eine sichtbare Bräunung der Haut.
Vorteil: DHA gelangt nur in die obersten Hautschichten und ist somit frei von Nebenwirkungen wie Juckreiz oder Hautirritationen.

Wie wirkt das Bräunungsspray auf tätowierter Haut?

Bei Tätowierungen brauchen Sie keinerlei Bedenken haben, Ihre Tätowierung wird nicht „übermalt“ oder wird die Farbe verändern. Jedoch sollten Sie bei frischen Tätowierungen warten, bis die Wundheilung abgeschlossen ist.

Kann ich nach dem Gebrauch von Bräunungsprodukten auf den üblichen Sonnenschutz verzichten?

Bräunungsprodukte bieten keinen Sonnenschutz, weil damit nur die obere Hautschicht gebräunt ist. Um sich vor Sonnenstrahlen zu schützen, bildet der Körper in den unteren Hautschichten Melanin aus. Um vor Sonneneinstrahlung geschützt zu sein, empfiehlt es sich dem Hauttyp entsprechend Sonnencreme aufzutragen.

Kann man trotzdem in die Sonne oder das Solarium?

Ja, man kann beides kombinieren! Es steigert sogar noch den Effekt. Jedoch speziell in der Sonne darf man nicht vergessen, dass es kein Sonnenschutz ist.  Deshalb die Haut trotzdem mit Sonnenschutzfaktor eincremen.

Bekommt man von dem REVITASUN Bräunungsspray Sommersprossen?

Nein, eher umgekehrt: Sommersprossen, Leberflecken oder Pigmentstörungen werden weniger sichtbar nach der Anwendung des Bräunungssprays.

Funktioniert das Bräunungsspray bei allen Hauttypen?

Die Bräune entsteht bei allen Hauttypen. Wer noch einen dunkleren Effekt möchte, kann das Bräunungsspray nach einem Tag erneut auftragen.